Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Sportwissenschaft & Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Universität Bayreuth

Sporttechnologie - Master of Science (M.Sc.)

Seite drucken
Programm_neu

vorläufiges Programm

Bedingt durch den Wechsel auf ein digitales Tagungsformat wird das Programm aktuell überarbeitet - schauen Sie doch wieder vorbei und folgen Sie uns auf Facebook

Aktuell präferieren wir Adobe Connect zur Durchführung der Tagung, stehen jedoch noch im Austausch mit unserem IT Servicezentrum und dem Fortbildungszentrum Hochschullehre, um Ihnen ein optimales Konferenzerlebnis bieten zu können.

Geplant sind:

  • Livepräsentation in thematisch gegliederten Sessions, asynchrone Präsentation über Vidcasts
  • Interaktionsmöglichkeit bei Vorträgen für registrierte Teilnehmer/innen
  • kostenloser View-Only Zugang zur Erhöhung der Reichweite für Vortragende
  • Meet the Experts, virtuelle Diskussionsräume
  • Key-Notes, eventuell eine Podiumsdiskussion

Hauptreferenten der Spinfortec2020

Prof. Tino Fuss

Tino Fuss ist Ordentlicher Professor für Sport Technologie an der Swinburne University in Melbourne (Australien). Davor war er an der RMIT University in Melbourne, als erster (und immer noch einzige) Ordentlicher Professor für Sport Ingenieurwesen in Australien. Mit seinem Medizinstudium in Wien sowie dem Studium im Ingenieurwesen (Universität Strathclyde) setzte er die Grundsteine für seine Interdisziplinäre Karriere im Bereich der Sporttechnologie.

An der RMIT University leitete er ein Programm für innovative Platform Technologien und war Projektleiter des Forschungsprogramms "SportzEdge", ein Programm für Sporttechnologie und -technik. Zusaetzlich war Tino Fuss Direktor des ersten internationalen Postgraduierten-Programms im Bereich der Sporttechnologie in der südlichen Hemisphäre. 

An der Swinburne University leitet Prof. Fuss ein Programm fuer Intelligente Produkt Technik, welches die Entwicklung von Sport- und Medizin-Produkten umfasst, die mit Sensoren versehen sind und Daten fuer Leistungsdiagnostik liefern. Einige Forschungshoehepunkte sind eine intelligente Einlegesohle fuer Schuhe, ein intelligenter Cricket Ball, intelligente Kompressionsbekleidung, intelligente Faserverbundstoffe mit Graphene, intelligente Fussballschuhe, intelligent Rollstuehle, und intelligente Kletterwaende.

Neben den Tätigkeiten an der Universität war Tino Fuss Chefredakteur von SPORTS TECHNOLOGY und erster Herausgeber des "Routledge Handbook of Sports Technology and Engineering". Letzteres stellt das erste jemals veröffentlichte Buch dieser Art dar. 

Prof. Fuss ist außerdem Co-Direktor beim australischen Netzwerk für Sporttechnologie..

Dr. ir. Jan van Haaren

Jan van Haaren ist professioneller Fußball Analyst in den Niederlanden. Nachdem er dort seinen Bachelor und Master in Informatik absolviert hatte, schloss er 2016 sein PHD in „Engineering Science: Computer Science — Artificial Intelligence“ ab.

Van Haaren entwickelte verschiedene Algorithmen zum maschinellen Lernen, die sich sowohl mit Problemen im Sport als auch aus anderen Anwendungsgebieten befassen.

Derzeit ist van Haaren Chief Product & Technology Officer (CPTO) bei der niederländischen Fußballanalysefirma SciSports und weiterhin als wissenschaftlicher Mitarbeiter an seiner Heimatuniversität KU Leuven beschäftigt.


Verantwortlich für die Redaktion: Dr.phil. Ulrich Fehr

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt