Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Sportwissenschaft & Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Universität Bayreuth

Sporttechnologie - Master of Science (M.Sc.)

Seite drucken
Bannerbild Bereiche

Ihr Studium im Überblick – Studiendauer 4 Semester

Der primär deutschsprachige Vollzeitstudiengang kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden, um angesichts der begrenzten Studierendenzahl und Wahlmöglichkeiten in den Modulen dennoch einen sinnvollen Studienverlauf bei ökonomischem Lehreinsatz zu gewährleisten – die Module (Plan als PDF) werden daher auch grundsätzlich nur im Jahreszyklus angeboten.

Aufgrund der extrem differierenden Qualifikationen der Zielgruppe des Studiengangs – auf der einen Seite Absolventen ingenieurwissenschaftlicher und auf der anderen Seite sportwissenschaftlichen Studiengänge, ist die Definition von Zulassungsvoraussetzungen notwendig, um einen erfolgreichen Abschluss zu ermöglichen.

Weiterhin wird durch das spezifische Eingangs-Modul die nötigen Grundlagen geschaffen, die sicherstellen die Inhalte des ingenieur-und sportwissenschaftlichen Studienteils in der vorgesehenen Zeit absolvieren zu können. Insbesondere das Projektseminar im interdisziplinären Studienteil stellt sicher, dass die Masterarbeit als selbstständige wissenschaftliche Leistung zum Abschluss des Studiums innerhalb der Regelstudienzeit von 4 Semestern führt.

Großen Wert wird auf eine hohe Wahlfreiheit direkt nach dem Eingangsmodul gelegt. Es sind lediglich bestimmte ECTS-Korridore in definierten Themengebieten vorgegeben bzw. es besteht Wahlfreiheit bezüglich sportwissenschaftlicher Spezialisierungsmodulbereiche. Den Studierenden wird durch eine Vielzahl an Wahlmodulen eine den eigenen Fähigkeiten und Berufswünschen angepasste, individuelle Spezialisierung ermöglicht. So ist der ingenieurwissenschaftliche Studienanteil z. B. in Materialwissenschaften und Produktentwicklung unterteilt und der ECTS-Korridor lässt eine Schwerpunktsetzung auf einen Bereich zu. Im sportwissenschaftlichen Studienanteil kann zwischen vier Spezialisierungen (Health and Fitness, Training-Leistung-Wettkampf, Sportökologie und Sportmanagement) gewählt werden. Daneben wird im interdisziplinären Studienanteil großer Wert daraufgelegt, dass Studierende tiefgehende Einblicke in die wissenschaftliche und gleichzeitig praxisnahe Entwicklung von innovativen Sportprodukten erhalten.

Der Fokus des Master-Studiengangs liegt vor allem auf der Sportgeräte- bzw. Sportartikelentwicklung. Dabei sollen Studierende die Möglichkeit erfahren, ihre sport- oder ingenieurwissenschaftlichen Grundkenntnisse tiefgreifend interdisziplinär zu erweitern.


Verantwortlich für die Redaktion: Micha Pietzonka

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt