Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Sportwissenschaft & Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Universität Bayreuth

Sporttechnologie - Master of Science (M.Sc.)

Seite drucken

News

zur Übersicht


Rückblick: Besuch auf der ISPO in München

​Vom 28. bis 31. Januar fand in München die internationale Sportfachmesse ISPO statt. Mehr als 2.800 Aussteller präsentierten ihre neuesten Sportprodukte und Dienstleistungen. 

Im Zentrum der Messe stand die zunehmende Digitalisierung der Sportbranche, die mit dem neuen Eventformat ISPO Digitize aufgegriffen wurde. Vieles drehte sich um Wearables, neueste Gadget und innovative Apps. 

Eine Gruppe von Studierenden und Dozenten des Studiengangs Sporttechnologie machten sich im Januar auf dem Weg von Bayreuth nach München, um sich von den neuen Technologien überzeugen zu lassen. 

Prof Dr. Hohmann, Leiter des Lehrstuhls Trainings- und Bewegungswissenschaft und Studiengangsmoderator der Sporttechnologie erklärt wie wichtig die Vernetzung von Theorie und Praxis ist und welche Rolle Anknüpfungspunkte, wie die ISPO im Studium, spielen. „Bei der Konzeption unseres Studiengangs war es uns wichtig, dass wir die im Studium vermittelten Inhalte in der Lehre immer wieder mit Gegebenheiten der Praxis in Verbindung setzen. Daher suchen wir ständig nach Möglichkeiten, um den Studenten einen Blick in die Praxis ihres späteren Berufsfeldes zu geben. Auf der ISPO haben sie die Möglichkeit sowohl mit potentiellen Arbeitgebern in Verbindung zu treten, als auch die neusten Trends der Technologie der Sportbranche zu erfahren. Denn direkt nachdem sich eine neue Sportart oder eine Produktgruppe am Markt etabliert hat, stehen die Hersteller im Wettkampf um das beste Material, die ausgefeilteste Technik oder das aerodynamischste Design, so dass man immer am Puls der Zeit sein muss.“

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt